Zitate

Aus Vielfalt-lernen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachfolgend eine Reihe interessanter Zitate zum Thema "neue Lernkultur" bzw. "individuelle Förderung"

„Wer die Vielfalt negiert, weil er glaubt, individualisierter Unterricht sei nicht realisierbar, der hat als Pädagoge kapituliert, damit die Vielfalt unter den Kindern aber nicht aus der Welt geschaffen.“

Remo Largo: Lernen geht anders. Bildung und Erziehung von Kind her denken. Editon Körber 2010

„Lernen soll im ‘Haus des Lernens’ als ganzheitliches, umfassendes Geschehen verstanden werden. Hierzu gehören neben dem Lernen als Erwerb von Wissen und Können auch soziales und moralisches Lernen und das Einüben von Handlungskompetenz.“

Bildungskommission NRW: Zukunft der Bildung - Schule der Zukunft, Neuwied 1995, S. 89

„Dem Schulwesen liegt immer ein sehr allgemeines Bedürfnis nach Unterricht für viele zum Grunde. Dabei wird die Wirksamkeit der Lehrmittel vorausgesetzt, aber nicht pädagogisch mit Rücksicht auf die Verschiedenheit der Individuen erwogen.“

Herbart / Sallwürk 1896, Bd. 2, S. 451

„Wenn wir die Kinder des 21. Jahrhunderts von Lehrern mit einem Ausbildungsstand des 20. Jahrhunderts in einem Schulsystem unterrichten lassen, das im 19. Jahrhundert konzipiert wurde und sich seitdem nur graduell verändert hat, dann kann das so nicht funktionieren.“

Andreas Schleicher, PISA Koordinator, im Interview mit Spiegel online

„Lehrer, lehrt weniger, damit die Schüler mehr lernen können!“

Johann Amos Comenius

"Dem Kind gehört der erste Platz und der Lehrer folgt ihm und unterstützt es. Er muss auf seine Aktivität zugunsten des Kindes verzichten. Er muss passiv werden, damit das Kind aktiv werden kann." Maria Montessori (1870-1952),

Grundgedanken der Montessori-Pädagogik, Hrsg.:Oswald, P./Schul-Benesch, G., 15. Aufl., Freiburg 1997, S. 40

„Traue den Menschen anspruchsvolle Ziele zu, und sie werden sich bemühen, deiner Erwartung zu entsprechen“

Don Giovanni Bosco, italienischer Geistlicher und Erzieher

„Guter Unterricht ist ein Unterricht, in dem mehr gelernt als gelehrt wird“.

Titel eines Aufsatzes von Franz E. Weinert (1930-2001) in: Freund,J., u. a. (Hrsg.), Guter Unterricht - Was ist das? Aspekte von Unterrichtsqualität, Wien 1998, S. 7-18.

„Kinder wollen nicht wie Fässer gefüllt, sondern wie Fackeln entzündet werden."

das schrieb der Arzt und Priester Francois Rabelais vor 500 Jahren

Lisa ist zu groß, Anna zu klein, Emil zu dünn, Fritz zu verschlossen, Flota ist zu offen, Emilie ist zu schön, Erwin ist zu hässlich, Paul ist zu dumm, Sabine ist zu clever, Traudel ist zu alt, Theo ist zu jung.

Jeder ist irgendetwas zu viel. Jeder ist irgendetwas zu wenig. Jeder ist irgendwie nicht normal.

Ist hier jemand, der ganz normal ist? Nein, hier ist niemand, der ganz normal ist. Das ist normal.


Hermann-Josef Kuckartz

„Ich – ich,“ sagte Elizabeth Ann, „ich weiß gar nicht welche Klasse ich nun bin. Ich bin zweite Klasse Rechnen und siebte Klasse Lesen und dritte Klasse Rechtschreibung – welche Klasse bin ich denn nun eigentlich?“

Die Lehrerin lachte. „Du bist überhaupt keine Klasse. Du bist Betsy, und damit gut. Es spielt doch gar keine Rolle, in welcher Klasse du gerade bist, findest du nicht? Warum solltest du Babygeschichten lesen, die für dich zu leicht sind, nur weil du dein Einmaleins nicht kannst?“


Dorothy Canfield Fisher, Das allerbeste Apfelmus, 1917

„Wenn viele Menschen gemeinsam gehen, entsteht ein Weg“.

Afrikanisches Sprichwort

„Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.“

Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre

„Nur wenn ich die Bedürfnisse meiner Mitmenschen kenne, kann ich sie motivieren."

Vera F. Birkenbihl (*1946), dt. Autorin u. Management-Trainerin

„Man kann ohne Liebe Holz hacken, Ziegel formen, Eisen schmieden, aber man kann nicht ohne Liebe mit Menschen umgehen."

Leo Tolstoi (1828-1910)

"Alles, was uns begegnet, lässt Spuren zurück. Alles trägt unmerklich zu unserer Bildung bei."

Johann Wolfgang von Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre - Buch 7 über... informelles Lernen!

„Der Geist ist demselben Gesetz unterworfen, wie der Körper. Beide können sich nur durch beständige Nahrung erhalten."

Vauvenargues (1715-1747) franz. Schriftsteller)

„Ein Philosoph ist ein Mensch, der sehr gründlich nachdenkt und unbedingt wissen will, wie alles wirklich ist. Und wiederum, genauso sind die Kinder auch."

Janusz Korczak

"Deßhalb ist es durchaus eine der ersten Forderungen an den denkenden und wachsamen Lehrer, in dieser, wie in anderer Beziehung die Kunst des Individualisirens zu üben, und daher auch auf Geschlecht, Temperament, geistige Begabtheit, Alter und Bildungsstufe der Schüler verständige Rücksicht zu nehmen. (...) Und so ist vor allen Dingen Beobachtung, Aufmerksamkeit und psychologischer Blick und Tact erforderlich, um die Gemüther individuell richtig zu erfassen, zu beurtheilen, und, was die Hauptsache ist, ihrer Individualität gemäß, überhaupt richtig und erfolgreich zu erziehen."

K.F. Schnell, Die Schuldisciplin. Als wissenschaftlich geordnete Kunde, Berlin 1850.

„Es gibt Dinge, die wir lernen müssen, bevor wir sie tun können. Und wir lernen sie indem wir sie tun."

Aristoteles

„Ob es besser wird, wenn es anders wird, weiß ich nicht. Dass es aber anders werden muss, wenn es besser werden soll, weiß ich!"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

„Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut."

Laotse, chin. Philosoph, 4-3 Jhd. v. Chr

„Bildung hilft uns, das zu entwickeln, was in uns steckt. Jeder kann etwas, und jeder braucht die Chance, seine Fähigkeiten zu steigern und Anerkennung zu erfahren."

Bundespräsident Christian Wulff im Rahmen der Umfrage "Zukunft durch Bildung - Deutschland will's wissen"

„Wenn man also nicht für die Schule sondern fürs Leben lernt, sind die wichtigsten Schulfächer Gesundheit, Glück und Kommunikation. Wie gehe ich mit mir und anderen um, das zählt - in jedem Bundesland!"

Eckhart von Hirschhausen (Kaberettist und Autor) im Rahmen der Umfrage "Zukunft durch Bildung - Deutschland will's wissen"