Lernkompetenz entwickeln

Aus Vielfalt-lernen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kompetenz und Lernkompetenz

Bislang findet sich für den Kompetenzbegriff allgemein und den Lernkompetenzbegriff im Besonderen wissenschaftlich keine eindeutige Definition. Hinzu kommt, dass es eine Vielzahl ähnlicher Bezeichnungen gibt, die auf das Gleiche abzielen. So werden synonym zum Kompetenzbegriff z.B. auch die Begriffe Können, Handlungsfähigkeit, Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Schlüsselqualifikationen verwendet. Darüber hinaus ist es für eine Begriffsbestimmung notwendig, die Reichweite und die Disziplin, in der von Kompetenz gesprochen wird, zu berücksichtigen. Czerwanski, Solzbacher und Vollstädt (2002) finden für die Bezeicznung "Lernkompetenz" folgende Beschreibung:

"Lernkompetenz umfasst die Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Gewohnheiten und Einstellungen, die für individuelle und kooperative Lernprozesse benötigt und zugleich beim Lernen entwickelt und optimiert werden. Lernkompetenz umfasst die miteinander verbundenen Dimensionen:

Lernkompetenz wird allerdings gerade nicht durch die Addition oder Verknüpfung dieser drei Kompetenzbereiche allein erreicht, sondern benötigt die Reflexion über die Lernprozesse und -ergebnisse als unverzichtbare Voraussetzung. Dies bedeutet für die Schule, dass die genannten Kompetenzen im Hinblick auf das Weiterlernen reflektiert und für die Optimierung der eigenen lernstrategien genutzt werden müssen."