Lehrergesundheit

Aus Vielfalt-lernen-Wiki
Version vom 17. Oktober 2011, 16:01 Uhr von Christian Ebel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zahlen und Fakten zur Lehrergesundheit

Nach dem Versorgungsbericht der Bundesregierung aus 2010 gehen 72% der Lehrerinnen und Lehrer krankheitsbedingt in Frühpension. Von diesen 72% leidet wiederum die Hälfte an psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Darüber hinaus weisen mehrere Experten auf eine hohe Dunkelziffer hin, Schätzungen zufolge sind ca. 30% aller Lehrerinnen und Lehrer diesbezüglich potentiell gefährdet. In engem Zusammenhang mit dem Topos "Lehrergesundheit" stehen einerseits Überlegungen zum Beurfsbild des Lehrers und andererseits der Begriff "Lehrerburnout". Dabei helfen die Überlegungen zum Berufsbild des Lehrers Belastungskomponenten zu identifizieren, welche letztlich zum Burnout führen können.